Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz | Sozialhotline | Forum
Sie befinden sich hier: Startseite > Voraussetzungen
Voraussetzungen für eine Betreuung

Eine Betreuung kommt sozusagen als letztes Mittel in Betracht, wenn alle anderen Hilfsmöglichkeiten also ausgeschöpft sind. "Andere Hilfsmöglichkeiten" sind in diesem Fall die Hilfeleistung durch

  • Familienangehörige
  • Nachbarn
  • soziale Dienste.

Nur dann, wenn keine dieser Möglichkeiten in Betracht kommt, ist eine Betreuung gerechtfertigt. Das bedeutet also, daß ein Antrag auf Betreuung zum Beispiel sinnlos ist, wenn eine Person nicht mehr in der Lage ist, seinen Haushalt zu führen - in diesem Falle wäre die Einschaltung aus einem der oben genannten Kreisen sinnvoller. Zumal ein Betreuer auch nicht einer Haushaltshilfe gleich zu setzen ist: der Betreuer handelt im Namen des zu Betreuenden in rechtlicher und nicht in haushaltswirtschaftlicher Hinsicht.